Unsere Top Ten der besten gratis Plugins

November 28, 2020

Unsere Top Ten der besten gratis Plugins

November 28, 2020

Unsere Top Ten der besten gratis Plugins

Geschrieben von
Nehilo

Deine DAW ist mit vielen Instrumenten, Samplern, Synths und Effekten ausgestattet, dennoch gibt es eine Vielzahl an Drittanbietern, die ebenfalls solche Plugins anbieten. Einige davon sind kostenpflichtig, einige nicht. In diesem Artikel möchten wir euch 10 Plugins zeigen, die gratis sind und wirklich einen Super Job machen!


1. OTT (over the top compression)

Ursprünglich als Voreinstellung in Abletons Multibandkompressor gedacht, hat sich der OTT sehr schnell in die Szene eingefügt und nahezu jeder Produzent hat dieses kleine aber starke Tool in seinem Repertoire. Der OTT ist ein Kompressor, der jedoch nicht nur komprimieren, sondern auch expandieren kann. Der genaue Algorithmus ist nicht wirklich bekannt. Klar ist nur, dass der OTT mit seiner Brillanz vor allem im hohen Frequenzspektrum überzeugt! OTT ist ausserdem auch im Synth „Serum“ vorhanden. In der FX Sektion gibt es einen kleinen Multiband Knopf wenn man den Kompressor aktiviert, dieser schaltet dann auf den „OTT Modus“ um. Besonders auf Vocals und den klassischen Future bass chordstacks klingt der OTT unschlagbar gut.

Klicke auf das Bild um OTT herunterzuladen


2. iZotope Imager

iZotope ist schon fast als Pionier in der Branche bekannt. Mit bahnbrechenden Produkten wie Neutron, der eine automatische Mixfunktion besitzt und viele Probleme im Mix praktisch auf Knopfdruck eliminiert oder auch RX7, dass es erlaubt bspw. die Stimme in einem Song komplett zu isolieren und in ein Acapella zu verwandeln, hat iZotope schon öfters für Aufsehen gesorgt. Sie haben aber auch einige gratis Plugins. Eines davon ist der iZotope Imager. Ein sehr kompaktes und einfach zu bedienendes Plugin mit integriertem Correlation Meter und 3 verschiedenen Ansichten des Stereofelds. Mit diesem Tool kann man Spuren breiter oder weniger breit erscheinen lassen. Stereo entsteht wenn das Signal das linke oder rechte Ohr mit einer minimalen Verzögerung erreicht und das Signal somit breiter wirken lässt. Wichtig ist hier nur, dass der „Stereoize“ Button aktiviert ist, ansonsten funktioniert das Plugin nicht. Stereo Imaging kann sehr schnell „über Bord“ gehen. Ein vorsichtiger Umgang ist also ebenfalls wichtig, andernfalls kann es sein, dass bei der Stimme beispielsweise einige Wörter nicht mehr zu hören sind, weil die Schallwellen einander auslöschen.

Klicke auf das Bild um iZotope Imager runterzuladen


3. Kilohearts snapins

Eine ganze Pluginreihe von einem der führenden Hersteller. Hier gibt es verschiedene „Packungen“. Im Gratis Bundle sind die absoluten Basics vorhanden wie bspw. Equalizer, Delay, Gain, Stereo, Limiter und Chorus. Es gibt noch 5-6-mal so viele Snapins, jedoch sind diese kostenpflichtig (9 Dollar/Monat): Es gibt ausserdem die Möglichkeit, in Snap Heap (gratis) Die einzelnen snapins zu einer Kette zu formen. Wenn du beispielsweise eine Parallel laufende Reverb spur haben möchtest, könntest du Reverb/Delay/chorus in einen Channel routen und danach mit dem „Mix“ kontrollieren, wie intensiv das Signal bearbeitet werden soll.

Klicke auf das Bild um zur Homepage von Kilohearts zu kommen.


4. SPAN Analyzer

Für alle Tech Nerds ist dieses Plugin unabdingbar. Der Span Analyzer analysiert den Frequenzgang, das Stereofeld, die Lautstärke (wahrgenommen und real) sowie viele andere nützliche Informationen, die dann mit Professionell gemixten Tracks verglichen werden können. Ein guter Mixdown beginnt mit einem guten Referenztrack! Hyperbits hat hierzu einen sehr guten Artikel über Mixing mit Referenzen gemacht. Den Beitrag findest du hier.

Klicke auf das Bild um den Span Analyzer herunterzuladen


5. Kotelnikov

Ein weiterer Kompressor in dieser Liste. Dieser ist von der Firma Tokyo Dawn Records und birgt viele gute Presets speziell für die letzten Schritte der Produktion (Mastering). Dieser kann natürlich aber auch für experimentellere Zwecke benutzt werden oder als Sidechain Kompressor.

Klicke auf das Bild um Kotelnikov herunterzuladen


6. NOVA

Ein weiteres Plugin der Firma Tokyo Dawn Records! Dies ist ein Dynamic EQ, im Prinzip also eine Mischung aus Kompressor und EQ. Hier kann man Frequenzen boosten oder dippen und mit einem Kompressor versehen: Das heisst so viel wie: Du kannst einzelne Frequenzen dämpfen, wenn diese zu laut werden würden. Die Tonspur läuft also und jedes Mal wenn zu viel bzw. zu wenig Information vorhanden ist dämpft oder expandiert der Dynamic EQ die gewünschte Frequenz. Speziell im Low-End macht das sehr viel Sinn, weil Kick und Bass meistens in denselben Frequenzen sehr präsent sind, aber nicht beide auf einmal spielen können, weil das sonst das Low-end komplett durcheinander bringt. Oak Felder zeigt den Dynamic EQ sehr ausführlich in diesem Video. Er benutzt einen Dynamic EQ von SoundRadix der Surfer EQ heisst.  

Klicke auf das Bild um Nova herunterzuladen


7. Wider

Der Wider ist ein weiteres Stereo Imaging Plugin der Firma Polyverse in Zusammenarbeit mit dem Psytrance Duo Infected Mushroom. Speziell an diesem Stereo Imager ist, dass es eine sehr gute Mono Kompatibilität behält, egal wie sehr das Stereofeld erweitert wird. So kannst du deinem Bass oder deinen Mitten ein poliertes Stereofeld geben ohne das Risiko einzugehen, dass dein Track auf einer Mono Anlage (teils Autos und Clubanlagen sind noch in Mono) komplett zerfällt. Den Unterschied zwischen Mono und Stereo hörst du sehr gut im unten beigefügten Beispiel.

Klicke auf das Bild um Wider herunterzuladen


8. Alchemy (Logic Only)

Camel Audio hat den Synthesizer Alchemy auf den Markt gebracht, der dann später von Apple übernommen worden ist. Das Plugin kommt Standardmässig mit Logic Pro, was ein sehr guter Deal ist, wenn man bedenkt das Logic nur 199 Euro kostet. Alchemy hat damals alleine schon 199 Euro gekostet. Dieser Synth ist vollgepackt mit atmosphärischen Pads, Analoge Bässe oder auch sehr gute Plucks und Lead Sounds. Ausserdem kann bei jedem Preset noch zwischen 8 verschiedenen Ausführungen gewählt werden. Die Möglichkeiten sind also nahezu unbegrenzt!

Dieses Plugin kommt direkt mit Logic Pro X


9. Softube Saturation Knob

Ein klassisches one knob Plugin. Es gibt genau einen Drehregler und einen Schieberegler. Mit dem Drehregler kann die Intensität der Sättigung (Saturation) gesteuert werden, mit dem Schieberegler der jeweilige Algorhithmus (Neutral, Low end oder High End). Saturation bringt ist eine Art harmonic distortion, das heisst, dass der Saturator durchs ganze Frequenzspektrum zusätzliche Harmonien hörbar macht und den Sounds mehr Farbe verleiht. Aber auch hier kann es sehr schnell über Bord gehen.

Klicke auf das Bild um Softube's Saturation Knob herunterzuladen


10. Stock Plugins

Alle DAW’s liefern mit dem Programm meistens sehr gute, visuell verständlich ausgearbeitete Plugins, welche die meisten Funktionen abdecken. Man kommt also schon sehr weit, ohne nur einen Euro/Dollar/Franken auszugeben. Am Schluss ist es eben doch der Koch und nicht die Küche die den Unterschied macht.

Stock Plugins variieren nach DAW, hier ist der Logic Stock Compressor

Wir hoffen, Ihr konntet euer Produktionsarsenal etwas ausbauen und habt etwas dazugelernt. Gerne könnt ihr uns Themenvorschläge oder auch ganze Blogartikel von euch auf hello@nehilo.com zusenden.